Bielefeld/Paderborn

Heinrich-Hansen-Haus und Buntes Haus erhalten !

Heinrich-Hansen-Haus und Buntes Haus erhalten !

ver.di Bezirk Bielefeld/Paderborn
Buntes Haus in Bielefeld und Heinrich-Hansen-Haus in Lage-Hörste ver.di OWL ver.di-Bildungsstätten in NRW

Im 60. Jahr des Bestehens des Instituts für Bildung, Medien und Kunst in Lage-Hörste (IMK) tun sich für diese Bildungsstätte (bauliche) Abgründe auf. Waren es erst "nur" Brandschutzauflagen, kamen in den vergangenen Monaten weitere Mängel hinzu wie die maroden alten Versorgungsschächte (Brauchwasser, Abwasser, Lüftung). Rund drei Millionen Euro Kosten sind aufgelaufen, berichtete Leiter Josef Peitz vor der Landesbezirksfachbereichskonferenz in Düsseldorf.

Einer entsprechenden Resolution zum Erhalt der traditionsreichen Stätte (Heinrich-Hansen-Heim) stimmte die Konferenz zu. Heidrun Abel und Michael Große-Hovest betonten die Bedeutung des Hauses. Das scheidende Vorstandsmitglied Andreas Hupke sagte unter Beifall: "Wir helfen Euch!" Josef Peitz verwies auf die Internet-Seite "Freunde und Förderer des IMK", wo jeder eine Resolution zum Erhalt der traditionsreichen Bildungsstätte unterschreiben kann:

http://freunde-des-imk.mainis-web.de/

"Lage-Hörste ist unverzichtbar", sagte denn auch Landesbezirksfachbereichsleiter Willi Vogt.

Das Heinrich-Hansen-Heim ist neben dem "Bunten Haus" in Bielefeld eine von zwei ver.di-Bildungsstätten in Nordrhein-Westfalen. Beide klagen über eine mangelnde Auslastung, weil viele gewerkschaftliche Veranstaltungen in NRW inzwischen in (tariflosen) Hotels auch außerhalb des Bundeslandes stattfinden. Die Landesbezirksleitung wird deshalb in einem einstimmig verabschiedeten Antrag aufgefordert, der auf die Bezirksfachbereiche Bielefeld/Paderborn und Herford/Minden/Detmold zurückgeht, einen Beschluss von 2008 zur besseren Belegung der Häuser einzuhalten und zu kontrollieren. Damit sollen positive Betriebsergebnisse erreicht werden.

18. Dezember 2014