In diesem Fachbereich organisiert sich ein großer Teil der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes: alle diejenigen, die beim Bund und den Ländern arbeiten.

Dazu gehören die Beschäftigten der Bundesbehörden, der Fraktionen und Abgeordneten, der Bundeswehr und der Stationierungsstreitkräfte, der Bundesverkehrs- und Bundesfinanzverwaltung. Dabei sind auch Richter und Staatsanwältinnen, die Beschäftigten der allgemeinen Landesverwaltungen und der Landessozialverwaltungen, der Vermessungs- und Katasterverwaltungen, der Statistischen Ämter und anderer Verwaltungen. Zu diesem Fachbereich gehören auch die Beamtinnen und Beamten beim Bund und den Ländern.

Aktive Mittagspause – WDR Lokalzeit 25.01.2017 – Video hier

Neue Entgeltordnung

  • 1 / 3

Aktuelles

Überregionale Nachrichten

  • 22.09.2017

    Bundeswehr hat Probleme, Krankheiten anzuerkennen

    Immer mehr Soldaten und Veteranen der Bundeswehr haben Probleme bei der Anerkennung von Krankheiten als Folge von Auslandseinsätzen. Der Fall eines ehemaligen Bundeswehr-Offiziers aus Thüringen, der seit Jahren mit der Bundeswehr um die Kosten für medizinische und psychologische Behandlungen streitet, sei kein Einzelfall, bestätigten der Wehrbeauftragte des Bundestages und der Reservistenverband der Bundeswehr MDR THÜRINGEN auf Anfrage.
  • 20.09.2017

    Zoll: ver.di-Informationen aus dem BPR der GZD

    Aus dem Inhalt: Arbeitszeitregelung im Sachgebiet E. Nachwuchskräfte (Zweitverwendung). Webshop zum Bezug von Dienstkleidung/ Schutz persönlicher Daten. Lange Bearbeitungszeiten bei den Servicecentern. Digitalfunk/ Übermittlung von Geodaten.

ver.di Kampagnen