Zum ver.di-Fachbereich Finanzdienstleistungen gehören die Beschäftigten der Banken und Sparkassen, der Postbank, der Versicherungen und der Bundesbank.

Bank- und Versicherungskaufleute organisieren sich hier. Tarifpolitik und gute Arbeit stehen im Mittelpunkt der Arbeit im Fachbereich, was auch heißt: Schluss mit dem unwürdigen Verkaufsdruck und Vertriebscontrolling, her mit der fairen Beratung der Kundinnen und Kunden im Kreditgewerbe.

Aktuelles

  • 13.04.2017

    Einigung in Tarifverhandlungen zur Regelung der Samstagsarbeit

    In den letzten Wochen konnten wir erfolgreich das Thema Samstagsarbeit in den Regionalen Beratungscentern verhandeln. Im Ergebnis steht aus unserer Sicht ein fairer Kompromiss zwischen den Geschäftsinteressen der Deutschen Bank und den Interessen sowie privaten Verpflichtungen der Beschäftigten.
  • 15.03.2017

    "Das stemmen wir nur alle zusammen!"

    Am 30. März beginnen die Tarifverhandlungen für die rund 175.000 Beschäftigten bei Versicherungen. Interview mit Kerstin David, Betriebsratsvorsitzende bei der Provinzial Versicherung Kiel, Mitglied der Großen Tarif- und der ver.di-Verhandlungs-kommission.
  • 09.02.2017

    Informationen zur Samstagsarbeit in den regionalen Beratungscentern

    Am 03. Februar haben die Verhandlungen zur Ausgestaltung der Samstagsarbeit in den regionalen Beratungscentern der Deutschen Bank begonnen. Es gibt im Moment keine tarifvertragliche Grundlage für die Arbeit an Samstagen und auch keine entsprechenden Regelungen für einen Ausgleich für Sie als Beschäftigte/-r.

Fachbereich 01

Weitere Informationen

Landesfachbereich Bundesfachbereich

Ein Haus voller Ideen

ver.di Kampagnen