dju OWL

Fest der Solidarität am Samstag, 2. Mai, in Hörste

Fest der Solidarität am Samstag, 2. Mai, in Hörste

dju Ostwestfalen-Lippe

Für Samstag, 2. Mai, laden das Heinrich-Hansen-Haus und die Freunde und Förderer der Bildungsstätte Lage-Hörste zu einem Solidaritätsfest ein. Ab 14 Uhr geht es auf dem Gelände an der Teutoburger-Wald-Straße 105 in Lage-Hörste los. Musik, Kabarett, Tombola, Trödelmeile und Kinderbelustigung stehen auf dem Programm.

Erich Schmeckenbecher . Erich Schmeckenbecher

Mit dabei ist Erich Schmeckenbecher, ein Liedermacher in Reinkultur. Seine Volksliedtextvertonungen sind heute Folkstandards. Die Flensburger Nachrichten schrieben im vergangenen Jahr über ihn: "Ein deutscher Dylan, nur nicht so berühmt, dafür aber mit besserer Stimme . . ." Ausreichend Kostproben wird der "Zupfgeigenhansel" beim Solidaritätsfest geben. Ebenso wie Wolfgang MacGregor von "SaitenLage". An einer Demonstration Anfang Mai gegen die Schließung des Hauses hat er sich bereits beteiligt – und unter anderem das Heinrich-Hansen-Haus-Lied gesungen. Beim Solidartätsfest wird er Irish Folk spielen.

Die Kabarettisten Jens Neutag und Robert Gries sind die Hälfte der “Schlachtplatte”. Wenn sie nicht gerade mit zwei Kollegen im Quartett spötteln, dann gerne auch mal allein oder in wechselnden Zusammensetzungen. Die Besucher werden sie mit ihrem Programm sicherlich gut unterhalten.

Beim Solidaritätsfest ist natürlich auch für Essen und Trinken gesorgt, Gegrilltes und Kuchen. Wer die Küche des Heinrich-Hansen-Hauses kennt, der weiß, dass es köstlich wird. Und wohin fließt der Erlös? Na, klar: Er kommt dem Projekt "Rettet Hörste" zu Gute.

24. April 2015

 

 

Hörste ist unverzichtbar!

Weitere Informationen, offene Briefe von KollegInnen, Beschlüsse von Konferenzen und Resolutionen gegen die Schließung von Hörste finden sich auf der Internetseite der Freunde und Förderer der Bildungsstätte Lage-Hörste und auf der Kampagnenseite "Wir retten Hörste" und auf der Internetseite des Instituts für Bildung, Medien und Kunst (IMK).

Auf der Internetseite der Freunde und Förderer der Bildungsstätte Lage-Hörste soll auch über den Stand der Spendeneingänge und die SpenderInnen informiert werden. Wer namentlich nicht in der Liste erscheinen möchte, wird gebeten, auf dem Überweisungsträger den Hinweis "nicht veröffentlichen" zu vermerken.