dju OWL

Kundgebung vor dem Heinrich-Hansen-Haus

Kundgebung vor dem Heinrich-Hansen-Haus

dju Ostwestfalen-Lippe
Institut für Bildung, Medien und Kunst, IMK, Heinrich-Hansen-Haus, Lage-Hörste Wolfgang Benning IMK Lage-Hörste

Mehr als 200 Kolleginnen und Kollegen sind dem Aufruf des ver.di-Bezirks Herford-Minden-Lippe gefolgt, um am Mittwoch, 4. März, den in Lage-Hörste anwesenden ver.di-Bundesvorstandsmitgliedern Dina Bösch und Frank Werneke zu demonstrieren: Das Heinrich-Hansen-Haus muss eine ver.di-Bildungsstätte bleiben!

Die beiden Bundesvorstandsmitglieder waren zum Institut für Bildung, Medien und Kunst angereist, um Gespräche zu führen mit den Beschäftigten, mit dem Beirat des ver.di-IMK und mit Kolleginnen und Kollegen der Bezirke Herford-Minden-Lippe und Bielefeld/Paderborn sowie der Ortsvereine im Bezirk Herford-Minden-Lippe.

Der Kollege Wolfgang Benning hat die Kundgebung gefilmt und Video-Zusammenfassungen auf Youtube veröffentlicht. Mehr: . . .

Nina Bösch hat sich in einem Interview über die Situation um das Heinrich-Hansen-Haus geäußert. Das Gesprächen wurde nach dem Besuch in Lage-Hörste veröffentlicht. Mehr: . . .

7. März 2015